Unsere Publikationen im Überblick

BINZ / WEINAND
Family Governance – Gesellschafterversammlung
in: Family Business Governance – Erfolgreiche Führung von Familienunternehmen
Koeberle-Schmid · Fahrion · Witt (Hrsg.), 3. Auflage 2018, Erich Schmidt Verlag, S. 271 ff.
Interview mit Prof. Binz und Dr. Weinand

BINZ / SORG
Die GmbH & Co. KG im Gesellschafts- und Steuerrecht
12. Auflage 2018, Verlag C.H. Beck, XLV, 634 Seiten
Rezension in NZG 13/2018, Mai 2018, S. 496

BINZ
Fallstudie: „Wie wichtig ist die Verpackung?“
in: Harvard Business Manager, März 2018
Prof. Binz kommentiert eine Fallstudie des „Harvard Business Manager“ zu Fragen der Markenstrategie und der guten Unternehmensführung von Familienunternehmen

BINZ
Mark K. Binz, Die SE & Co. KG als Rechtsform für Familienunternehmen?
in: Festschrift für Peter May, 2018, S. 386 ff.

BINZ / WEINAND
Spielraum für Gestaltungen – Sonderrechte in Gesellschaftsverträgen
in: Unternehmermagazin 7/8 2018, S. 58 ff.
Autorenbeitrag von Prof. Binz und Dr. Weinand

BINZ / SORG
Die GmbH & Co. KG
Das Standardwerk für Familienunternehmen im Handels- und Steuerrecht
in: Verlag C.H. Beck, 12. Auflage, 2018, XLV, 634 Seiten

WEINAND
Die Willensbildung bei der GmbH einer sog. Einheitsgesellschaft
in: Zeitschrift notar 10/2017, S. 366 ff.
Fachbeitrag von Dr. Weinand

BINZ
„Geld, Macht und Liebe“ – Streit in Familien
in: Süddeutsche Zeitung, 05.10.2017, S. 29
Interview mit Prof. Binz

BINZ / WEINAND
„Stiftungen sind sehr flexibel“
in: Stuttgarter Zeitung, 24./25.06.2017, S. 12
Interview mit Prof. Binz und Dr. Weinand

BINZ
Familienunternehmen: Streitet Euch – warum eine Streitkultur Firmen rettet
in: Manager Magazin Online, 03.04.2017
Autorenbeitrag von Prof. Binz

BINZ
Streit im Familienunternehmen vermeiden: Warum eigentlich?
in: DIE NEWS, 07_08/2016, S. 48/49
Interview mit Prof. Binz

BINZ
Die fünf gefährlichsten Konflikte in Familienunternehmen
in: Manager Magazin Online, 25.05.2016
Autorenbeitrag von Prof. Binz

BINZ
Gesellschafterkonflikte verhindern: Wie Konflikte frühzeitig entschärft werden können
in: impulse Online, 03.03.2016
Gastbeitrag von Prof. Binz

BINZ
Wie gute Gesellschaftsverträge Streit verhindern können
in: impulse Online, 28.10.2015
Gastbeitrag von Prof. Binz

BINZ / ROSENBAUER
Beurkundungspflicht bei der Veräußerung von Anteilen an einer GmbH & Co. KG
in: NZG 29/2015, S. 1136-1142
Fachbeitrag von Prof. Binz und Iris Rosenbauer

BINZ / BURGER
Friede ernährt – Streit verzehrt
in: DIE NEWS, 07/2015, S. 31/32
Interview mit Prof. Binz und Dr. Burger

BINZ / SORG
Erbschaftsteuer – Die nächste Runde
in: WIR, April 2015, S. 38/39
Autorenbeitrag von Prof. Binz und Dr. Sorg

BINZ / ROSENBAUER
Untätigkeit ist die größte Sünde – Der Generationswechsel im Familienunternehmen lässt sich auf vielfältige Weise gestalten
in: Stuttgarter Zeitung, 26.01.2015, Beilage
Autorenbeitrag von Prof. Binz und Iris Rosenbauer

BINZ
Familienunternehmen im Fokus von Wirtschaft und Wissenschaft
Festschrift für Mark K. Binz
C.H.BECK, November 2014

FREUDENBERG
Ausgewählte Rechtsfragen der GmbH & Co. KG
in: Familienunternehmen im Fokus von Wirtschaft und Wissenschaft
Festschrift für Mark K. Binz, November 2014
Festschriftbeitrag von Prof. Freudenberg

SORG
Die GmbH & Co. KG als Rechtsform für Familienunternehmen
in: Familienunternehmen im Fokus von Wirtschaft und Wissenschaft
Festschrift für Mark K. Binz, November 2014
Festschriftbeitrag von Dr. Sorg

MAYER
Der „“Familiengesellschafter wider Willen“ – Risiko für das Familienunternehmen
in: Familienunternehmen im Fokus von Wirtschaft und Wissenschaft
Festschrift für Mark K. Binz, November 2014
Festschriftbeitrag von Dr. Mayer

BINZ & PARTNER
Geld, Liebe, Macht – Erfolgsfaktoren im magischen Dreieck
Studie von Binz & Partner und Roland Berger zum Thema
Führung in Familienunternehmen, Mai 2014

BINZ
Individuelle Werdegänge – Die Chefs der 50 größten deutschen Familienunternehmen
in: Unternehmermagazin, Ausgabe 7/8 2013, S. 68 ff.
Autorenbeitrag von Prof. Binz für das IFF Institut für Familienunternehmen

BINZ
Streit und Schlichtung – Mehrwerte gemeinsamer Lösungen
in: Unternehmermagazin, Ausgabe 5/6 2013, S. 62-65
Interview mit Prof. Binz

BINZ
Die heimlichen Stars: Familienunternehmen und Kapitalmarkt sind kein Widerspruch
in: GoingPublic, November 2013, S. 40
Interview mit Prof. Binz

BINZ
Keine Experimente – Studie nimmt Chefposten deutscher Familienunternehmen unter die Lupe
in: DIE NEWS Nr. 7/8 Juli/August 2013, S. 34/35
Autorenbeitrag von Prof. Binz

BINZ / ROSENBAUER
Managervergütungen – Entmachtung der Aufsichtsräte?
in: Der Aufsichtsrat, Ausgabe 05/2013, S. 69
Autorenbeitrag von Prof. Binz und Iris Rosenbauer

BINZ
Gewisses Unbehagen – Fremdgeschäftsführer in Familienunternehmen
in: Unternehmermagazin, Ausgabe 7/8 2012, S. 34/36
Autorenbeitrag von Prof. Binz

BINZ
Nicht zögern – gezielt handeln; Die sieben Todsünden der Unternehmensnachfolge
in: DIE NEWS Nr. 7/8 Juli/August 2012, S. 30/31
Autorenbeitrag von Prof. Binz

BINZ
»Lästige Gesellschafter« jenseits von Gut und Böse?
in: INTES UnternehmerBrief, Ausgabe 2/2012, S. 24
Interview mit Prof. Binz

BINZ
Höhere Vernunft – Gesellschafterkonflikte in Pattsituationen 
in: Unternehmermagazin, Ausgabe 1/2 2012, S. 13
Interview mit Prof. Binz

BINZ / MAYER
Anteilsvinkulierung bei Familienunternehmen
in: NZG 6/2012, S. 201-212
Fachbeitrag von Prof. Binz und Dr. Mayer

BINZ
Steile These: „Erst die Familie, dann das Unternehmen!“
in: impulse, 02/2012, 26.01.2012, S. 68
Autorenbeitrag von Prof. Binz

BINZ
Opfer und Täter – Lästige Gesellschafter in Familienunternehmen
in: Unternehmermagazin, Ausgabe 09/10, Dezember 2011, S. 38-42
Autorenbeitrag von Prof. Binz

BINZ / BEYER
Erweiterung des Kodex auf SE und KGaA?
in: Der Aufsichtsrat, 11/2011, S. 153
Autorenbeitrag von Prof. Binz und Dr. Beyer

BINZ / HEIMEIER
Aktuelle Studie: Angestellte Manager von Familienunternehmen wünschen bei Vertragsverhandlungen vor allem Handlungsfreiheit
Presseinformation, 07.11.2011
Ergebnisse der Studie zum Download (5 MB)

BINZ / BURGER
Familienunternehmen: Vermeidung und Lösung von Gesellschafterkonflikten
in: DIE NEWS 07_08/2011, S. 32/33

BINZ
Rechtsregime der SE muss vereinfacht werden
in: Börsen-Zeitung, 08.06.2011, S. 2/3
Autorenbeitrag von Prof. Binz zur Europäischen Aktiengesellschaft

BINZ / SORG
Hat die GmbH & Co. KG bei den Familienunternehmen immer noch die Nase vorn?
in: GmbH-Rundschau, Ausgabe 6/2011, S. 281-283

BINZ
Lebenswerk sichern, Familie versorgen / Warum sich das Nachdenken über Stiftungen lohnt
in: Die News Im Blickpunkt 2011, Heft 3, S. 6-8

BINZ / SORG
Die GmbH & Co. KG. Das Standardwerk für Familienunternehmen im Handels- und Steuerrecht
11. Auflage 2010, Verlag C.H. Beck, XLVI, 688 Seiten
Buchbesprechung (NZG) und Rezensionen (Beck)

BINZ
Rien ne va plus
in: Börsen-Zeitung, 30.12.2009
Autorenbeitrag Prof. Binz zu Auktionsverfahren

BINZ / SORG
Unternehmensverbundene Stiftungenin: Stiftungsmagazin, Impulse für Stiftungen, II/2009, S. 15/16
Autorenbeitrag Prof. Binz / Dr. Sorg

BINZ
Streit im Gesellschafterkreis
in: Unternehmer-Brief 3/2008 (INTES), S. 1-6

BINZ
Optionen für jeden Zweck
in: Das INTES-Handbuch Familienunternehmen, 1. Auflage 2008, S. 584-591

BINZ
„Sieben Todsünden“ mit ganz weltlichen Folgen
in: Das INTES-Handbuch Familienunternehmen, 1. Auflage 2008, S. 573-583

BINZ
Wenn Unternehmer stiften gehen
in: Unternehmer-Brief 6/2007 (INTES), S. 1-4

BINZ / MAYER
Bilanzierungsentscheidung und Jahresabschlußfeststellung bei Personenhandelsgesellschaften
in: DER BETRIEB 2007, Heft 32, S. 1739-1743

BINZ
Auf ein Wort (zur Erbschaftsteuer-Reform)
in: Unternehmer-Brief 3/2007 (INTES), Erste Seite

BINZ / MAYER
BB-Kommentar zum Europa-/Gesellschaftsrecht
in: Betriebs-Berater (BB) 2007, Heft 8/29 Seite 1521-1522

BINZ / SORG
Mannesmann und die Lehren
in: Betriebs-Berater (BB) 2007, Heft 9 Seite I

BINZ / MAYER
Bilanzierungsentscheidungen bei Familienunternehmen
in: Der Betrieb (DB) 2006, S. 1599-1605

BINZ
Nachgefragt: Mütter haften für ihre Töchter
in: FAZ vom 12.7.2006, S. 23
Autorenbeitrag von Prof. Binz

BINZ / SORG
Ackermann & Co.; Gutsherren oder Gutsverwalter?
Nachlese zum Mannesmann-Urteil des BGH vom 21.12.2005
in: Betriebs-Berater (BB) 2006, Heft 6 vom 6.2.2006, S. I (Editorial)

BINZ / SORG
Die Doppelstiftung im Steuerrecht
in: Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge (ZEV) 2005, S. 520-523

BINZ / SORG
Manager-Beteiligung auf Zeit: ein unzulässiger Etikettenschwindel?
in: GmbH-Rundschau 2005, S. 893-900

SORG
Finanzplanung von Familienunternehmen
in: UnternehmerMagazin 2005, Heft 7/8, S. 28-29

BINZ / MAYER
Die Rechtsstellung von Kapitalgesellschaften aus Nicht-EU/EWR/USA-Staaten mit Verwaltungssitz in Deutschland
in: UnternehmerMagazin 2005, Heft 7/8, S. 28-29

BINZ / SORG
Die GmbH & Co. KG. Das Standardwerk für Familienunternehmen im Handels- und Steuerrecht
10. Auflage 2005, Verlag C.H. Beck, XXXIX, 595 Seiten

BINZ / SORG
Konfliktlösung in Familienunternehmen
in: Handelsblatt vom 23. März 2005, S. C3

BINZ / SORG
Stiftungen: Optionen für jeden Zweck
in: UnternehmerMagazin 2004, Heft 10, S. 32-46

BINZ / SORG
Haftung des Aufsichtsrats: Quo vadis?
in: Der Aufsichtsrat, Heft 7-8/2004, S.2

BINZ / SORG
Esser und Ackermann müssen Pyrrhussiege fürchten
in: FAZ vom 6. Mai 2004, S. 12

BINZ / SORG
Mannesmann-Prozess Menetekel oder Morgenröte?
in: Unternehmermagazin 11/2003, S. 32-34

BINZ / SORG
Der Fall Mannesmann – Landung „in der Nähe des Bettvorlegers“?
in: Betriebs-Berater (BB) 2003, Heft 43 vom 20.10.2003, S. I (Editorial)

BINZ / SORG
Die GmbH & Co. KG. Das Standardwerk für Familienunternehmen im Handels- und Steuerrecht
9. Auflage 2003, Verlag C.H. Beck, XXXIX, 594 Seiten

BINZ / SORG
Die Stiftung 
4. Auflage 2003, Heidelberger Musterverträge Nr. 72, 32 Seiten

BINZ
„Sieben Todsünden“ mit ganz weltlichen Folgen
in: UnternehmerMagazin 2003, Heft 3, S. 38-42

SORG
Neue Finanzwege
in: Auslandskurier 2003, Heft 3, S. 38-39

BINZ / MAYER
Die ausländische Kapitalgesellschaft & Co. KG im Aufwind?
Konsequenzen aus dem „Überseering“-Urteil des EuGH v. 5.11.2002
in: GmbHRundschau (GmbHR) 2003, Heft 5, S. 249-257

BINZ / SORG
Auswirkungen von Basel II auf den Mittelstand – Kein Drama, doch ein beachtliches Schauspiel
in: UnternehmerMagazin 2002, Heft 11, S. 36 – 41

BINZ / SORG
Nochmals: Vorstandsbezüge – viel Lärm um nichts?
in: Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2002, Heft 43, S. 1919

BINZ
Klassische Fehler bei der Suche nach dem Richtigen
in: Financial Times Deutschland vom 6. August 2002, S. 34

BINZ / SORG
Erfolgsabhängige Vergütungen von Vorstandsmitgliedern einer Aktiengesellschaft auf dem Prüfstand
in: Betriebs-Berater (BB) 2002, Heft 25 vom 19.06.2002, S. 1273-1278

BINZ / SORG
Das neue Übernahmegesetz: Enteignung der Aktionäre?
in: Betriebs-Berater (BB) 2002, Heft 3 vom 16.1.2002, S. I (Editorial)

BINZ / MAYER
Beurkundungspflichten bei der GmbH & Co. KG
in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2002, Heft 42, S. 3054-3062

BINZ / MAYER
Die schrittweise Unternehmensnachfolge im Weg vorweggenommener Erbfolge in Gefahr der Gesetzgeber muss handeln!
in: Der Betrieb 2001, S. 2316-2321

BINZ / SORG
Die verdeckte Gewinnausschüttung nach der Unternehmenssteuerreform
in: Deutsches Steuerrecht 2001, S. 1457-1462

SORG
Die Familienstiftung
in: Magazin „Stiftung & Sponsoring“ 2/2000

FREUDENBERG / SORG
Die KGaA mit beschränkter Haftung (GmbH & Co. KGaA)
in: Heidelberger Musterverträge Nr. 95, 1. Aufl. 1999, 32 Seiten

BINZ
Nichtraucherschutz in Deutschland
in: FESTO-Mitarbeiterzeitschrift 1998

BINZ / SORG
Die KGaA mit beschränkter Haftung – Ein neues Unternehmensmodell für Familienunternehmen
in: AR-Support 6/1997, S. 4 – 9

BINZ / SORG
Die KGaA mit beschränkter Haftung – quo vadis?
in: Der Betrieb 1997, S. 313 – 317

BINZ
Rechtzeitig schenken – Die sieben Todsünden bei der Nachfolgeregelung
in: WIFO, Beilage zu StN/StZ vom 18. Juni 1997

BINZ
Kommanditgesellschaft auf Aktien, persönlich haftender Gesellschafter, „GmbH & Co. KGaA“ (Kurzkommentar)
in: EWIR 1997, S. 57 – 58

BINZ
„Zu späte Planung und ein falsches Testament“
in: Mitteilungen der Handelskammer Bremen Nr. 10/96, S. 60 – 64

BINZ
„Zu späte Planung und ein falsches Testament“
in: Nachrichten der IHK Trier Nr. 8/96, S. 6 – 9

FREUDENBERG
„GmbH & Co.“ – Mittelstand und Going Public
in: EHZ, EDV-Handelszeitung vom Juli 1996, Nr. 7/96, S. 56 – 58

SORG
Fallstudie: „In 30 Jahren abstottern“
in: Wirtschaftswoche Nr. 28 vom 4. Juli 1996, S. 106 – 107

BINZ / SORG
Bilanzierungskompetenzen bei der Personengesellschaft
in: Der Betrieb 1996, S. 969 – 972

FREUDENBERG
Going Public: Ein Weg für den Mittelstand
in: Bayerisch-Schwäbische Wirtschaft Zeitschrift der IHK Augsburg, 04 / 1996

BINZ / SORG
Die GmbH & Co. KGaA – eine geeignete Rechtsform zum Going Public?
in: Dr. Wieselhuber & Partner (Hrsg.), Börseneinführung mit Erfolg, 1996, S. 19 – 31

BINZ / FREUDENBERG
Der Gang an die Börse am Beispiel der Fielmann AG – Erfahrungsbericht zum Going Public
in: Dr. Wieselhuber & Partner (Hrsg.), Börseneinführung mit Erfolg, 1996, S. 353

BINZ
Der Börsengang von eff-eff stößt auf Widerspruch
in: FAZ vom 6.11.1995, S. 24

BINZ
Sieben Todsünden (der Nachfolgeregelung)
in: Unternehmer 6/1995, S. 8 – 10

BINZ / FREUDENBERG
Standardfehler in Gesellschaftsverträgen
in: Unternehmer 2/1995, S. 14 – 16; 3/1995, S. 24 – 26 und 4/1995, S. 22 – 23

BINZ
Zu späte Planung und ein falsches Testament: Die sieben Kardinalfehler bei der Nachfolge im Familienunternehmen
in: Blick durch die Wirtschaft vom 1.11.1994, S. 7

BINZ / SORG
Buchrezension von Graf, Die Kapitalgesellschaft & Co. KGaA
in: ZHR 1994, S. 412 – 416

BINZ / SORG
Aktuelle Fragen der Bewertung von Stamm- und Vorzugsaktien im Steuerrecht
in: Deutsches Steuerrecht 1994, S. 993 – 997

BINZ / SORG
Die steuerliche Anerkennung des Dividendensplitting
in: Handelsblatt v. 27.06.1994, S. 7

BINZ / SORG
Noch einmal: Rauchen am Arbeitsplatz?
in: Betriebs-Berater 1994, S. 1709 – 1710

BINZ / SORG
Am Arbeitsplatz kein blauer Dunst
in: FAZ vom 26.4.1994, S. 19

BINZ / SORG
Aktuelle Erbschaftsteuerprobleme der Familienstiftung
in: Deutsches Steuerrecht 1994, S. 229 – 233

BINZ / SORG
Die Stiftung
Heidelberger Musterverträge Nr. 72, 2. Aufl. 1993, 29 Seiten

BINZ
Zehn goldene Regeln zur Firmensicherung
in: Top Business 1993, Heft 8, S. 30 – 31

BINZ / FREUDENBERG / SORG
Die „wesentliche Betriebsgrundlage“ im Ertragsrecht
in: Deutsches Steuerrecht 1993, S. 3 – 6

BINZ
Wiederaufleben der Kommanditistenhaftung gem. § 172 Abs. 4 HGB
in: Deutsches Steuerrecht 1991, S. 1253 – 1256

BINZ / FREUDENBERG
Zur Nachgründungsproblematik beim going public
in: Der Betrieb 1992, S. 2281 – 2283

BINZ / SORG
Wie die Rechtsform der Stiftung bei der Lösung von Nachfolgeproblemen helfen kann
in: Unternehmer-Magazin (8/1992, S. 24 – 27)

BINZ / SORG
Stiftung als Rettungsanker?
in: FAZ – Blick durch die Wirtschaft vom 14. August 1992

BINZ / SORG
Plädoyer gegen Vorurteile – Warum die Rechtsanwälte Mark K. Binz und Martin H. Sorg eine Familienstiftung für sinnvoll halten
in: Top Business, Februar 1992, S. 60/61

BINZ
Die GmbH & Co.
Gesamtdarstellung in handels- und steuerrechtlicher Sicht
8. Auflage 1992, Beck-Verlag, XXVII, 590 Seiten

BINZ / FREUDENBERG
Die Bilanzgarantie im Unternehmenskaufvertrag
in: Deutsches Steuerrecht 1991, S. 1629 – 1631

BINZ / FREUDENBERG
Ist die Rechtsform der Genossenschaft noch zeitgemäß?
in: Der Betrieb 1991, S. 2473 – 2477

BINZ / FREUDENBERG / SORG
Informationsrechte in der GmbH & Co.
in: Betriebs-Berater 1991, S. 785 – 791

BINZ / SORG
Grunderwerbsteuerliche Probleme der Anteilsvereinigung bei der GmbH & Co.
in: Deutsches Steuerrecht 1990, S. 753 – 757

BINZ / SORG
Dem Willen des Stifters verpflichtet
in: Management Wissen, Juni 1990, S. 86

BINZ / SORG
Nießbrauchsvorbehalt als Instrument vorweggenommener Erbfolge im Unternehmensbereich
in: Betriebs-Berater 1989, S. 1521 – 1524

BINZ / SORG
Die Unternehmensstiftung
in: NWB Fach 18 S. 3011 – 3016 (Nr. 9 vom 27. Februar 1989)

BINZ / SORG
Die GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien – Ausweg oder Irrweg für börsenwillige Familienunternehmen?
in: Betriebs-Berater 1988, S. 2041 – 2051

BINZ
GmbH & Co. KG auf Aktien: Alternative für Familienunternehmen?
in: Handelsblatt vom 3. Oktober 1988 (Nr. 190), S. 4

BINZ / SORG
Die Stiftung
in: Heidelberger Musterverträge Nr. 72, 1. Aufl. 1988, 29 Seiten

BINZ / SORG
Erbschaftsteuerprobleme der Familienstiftung
in: Der Betrieb 1988, S. 1822 – 1825

BINZ / FREUDENBERG / SORG
Die Aktiengesellschaft – Eine Alternative für Familienunternehmen?
in: NWB Fach 18 S. 2965 – 2974 (Nr. 25 von 20. Juni 1988)

BINZ / SORG
Die Familienstiftung – Renaissance einer Rechtsorm für Familienunternehmen?
in: Steuerberater-Jahrbuch 1987/88, S. 147 – 166

BINZ
Erhaltung des Familiencharakters – rechtliche und steuerliche Vorteile der Stiftung
in: Unternehmer, 36. Jahrgang Nr. 2, Februar 1988, S. 28 – 31

BINZ
Die Konstruktion der „Familienstiftung“ ist sehr viel besser als ihr schlechter Ruf
in: Handelsblatt v. 29. Dezember 1987 (Nr. 249), S. 4

BINZ / SORG
Bewährtes in Frage stellen – Zukunftssicherung in Familienunternehmen
in: Blick durch die Wirtschaft v. 21. Oktober 1987 (Nr. 202), S. 1

BINZ / SORG
Vermögensteuerliche Folgen des going public von Familien-Unternehmen
in: Betriebs-Berater 1987, S. 1996 – 1998

BINZ
GmbH & Co. – Quo vadis? Eine Rechtsform begeht ihren 75. Geburtstag
in: GmbH-Rundschau 1987, S. 39 – 40

HENNERKES / BINZ / MAY
Die Steuerungsfunktion des Beirats in der Familiengesellschaft – Anpassung an geänderte Bedürfnisse der Unternehmensführung
in: Der Betrieb 1987, S. 469 – 475

HENNERKES / BINZ / SORG
Gesellschaftsteuerersparnis bei Ergebnisabführungsverträgen mit Enkelgesellschaften?
in: Die Aktiengesellschaft 1986, S. 360 – 362

HENNERKES / BINZ / SORG
Die Stiftung als Rechtsform für Familienunternehmen – Die unternehmensverbundene Stiftung unter besonderer Berücksichtigung der Stiftung & Co. KG
in: Der Betrieb 1986, S. 2217 – 2221 und S. 2269 – 2274

HENNERKES / BINZ
Die Stiftung eine interessante Rechtsform für Familienunternehmen?
in: RWP Oktober 1986, SG 33.11, S. 1 – 13

HENNERKES / BINZ / SORG
Sind Bankspesen steuerlich abziehbar? – zum Werbungskostenabzug sog. Anschaffungsnebenkosten von Wertpapieren bei den Einkünften aus Kapitalvermögen
in: Der Betrieb 1986, S. 1845 – 1849

HENNERKES / BINZ
Das sog. Gepräge-Gesetz (Anmerkungen zu Art. 7 Nr. 6 des Steuerbereinigungsgesetzes 1986)
in: Betriebs-Berater 1986, S. 235 – 237

HENNERKES / BINZ
Die „gewerblich geprägte Personengesellschaft“ – Willkommensgrüße zum Inkrafttreten des Gepräge-Gesetzes
in: Betriebs-Berater 1985, S. 2161 – 2170

HENNERKES / BINZ
Unternehmens-Steuerrecht
R. Oldenbourg-Verlag, 1985, 198 Seiten

HENNERKES / BINZ
Rezension von Kulka, Die gleichzeitige Ausschließung mehrerer Gesellschafteraus Personengesellschaften und GmbH
in: ZHR 149 (1985), S. 498 – 500

HENNERKES / BINZ
Das Ende der Faktischen Mitunternehmerschaft – ein Monster des Steuerrechts hat sich überlebt
in: Der Betrieb 1985, S. 1307 – 1311

HENNERKES / BINZ
Die Vor- und Nachteile der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft und des Ganges an die Börse – Fast unbegrenzte Möglichkeiten zur Eigenkapitalbildung
in: Handelsblatt vom 19. Juni 1985 (Nr. 114), S. 8

HENNERKES / BINZ
Die Stiftung & Co. – eine interessante Alternative zur GmbH & Co.
in: Steuerberater-Jahrbuch 1984/85, S. 107-127

HENNERKES / BINZ
Rezension von Felix/Streck: KStG, 2. Auflage
in: NJW 1985, S. 962

HENNERKES / BINZ / SORG
Das sog. Anwachsungsmodell zur „Umwandlung“ einer GmbH & Co. auf ihre Komplementär-GmbH durch Ausscheiden aller Kommanditisten
in: Festschrift für Heinz Meilicke, Springer-Verlag 1985, S. 31 – 43

SORG / MAY
Kurzkommentar zum Bundesverfassungsgerichts
Beschluß 1BvR 571/81 v. 12. März 1985
in: EWIR 1985, S. 483 – 484

SORG
Die Familienstiftung – Wesen, Probleme, Gestaltungsvorschläge für die Praxis
Nomos-Verlagsgesellschaft, 1984, 277 Seiten

HENNERKES / BINZ / SORG
Die Betriebsaufspaltung im Zielkonflikt zwischen Gewerbesteuerfreiheit und Investitionszulage
in: Betriebs-Berater 1984, S. 1995 – 1999

HENNERKES / BINZ
Die GmbH & Co.
7. überarbeitete und erweiterte Auflage,Verlag C.H. Beck,
München 1984, 501 Seiten

BINZ / RAUSER / WURZBERGER
Insolvenzsicherung von Pensionsansprüchen des Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH und GmbH & Co.
in: GmbH-Rundschau 1984, S. 57 – 61

SORG
Trotz nachteiligen Steuerrechts immer noch buntes Stiftungswesen – Statistische Erhebungen der Stiftungsbehörden
in: Handelsblatt v. 11. Januar 1984 (Nr.8), S. 3

SORG
Massive Angriffe des Gesetzgebers auf die Rechtsform der Familienstiftung
in: Handelsblatt v. 7./8. Oktober 1983 (Nr.194), S. 14

SORG
Hat die Familienstiftung jetzt noch eine Überlebenschance?
in: Betriebs-Berater 1983, S. 1620 – 1627

HENNERKES / BINZ
Abschied vom Bestimmtheitsgrundsatz
Zur Zulässigkeit von Mehrheitsbeschlüssen bei Personengesellschaften
in: Betriebs-Berater 1983, S. 713 – 717

HENNERKES / BINZ
Gilt die unbeschränkte Haftung für den nicht eingetragenen Kommanditisten auch im Fall der GmbH & Co.?
in: GmbH-Rundschau 1983, S. 233 – 235

HENNERKES / BINZ
Die Buchwertabfindung – ein Fossil unserer Zeit?
Zur Kritik an der sog. Buchwertklausel aus zivilrechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht.
in: Der Betrieb 1983, 2669 – 2674

HENNERKES / BINZ
Rezension von Ludwig Schmidt: EStG, 2. Auflage
in: Der Betrieb 1983, Heft 12, Umschlagseite XIII-XIV

HENNERKES / BINZ
Kapitalverkehrsteuerliche Probleme der Betriebsaufspaltung bei gewinnabhängigem Pachtzins
in: Der Betrieb 1983, S. 580 – 581

HENNERKES / BINZ
Zur Ausschließbarkeit von Gesellschaftern einer Personengesellschaft nach freiem Ermessen
in: NJW 1983, S. 73 – 80

HENNERKES / BINZ
Zur Handelndenhaftung im Gründungsstadium der GmbH & Co.
in: Der Betrieb 1982, S. 1971 – 1972

HENNERKES / BINZ / RAUSER
Zur Übernahme von Ruhegeldverbindlichkeiten beiUnternehmensveräußerung und Betriebsaufspaltung
in: Betriebs-Berater 1982, S. 930 – 934

BEINERT / HENNERKES / BINZ
Kapitalersetzende Darlehen und GmbH-Novelle
in: GmbH-Rundschau 1981, S. 10 – 12

BEINERT / HENNERKES / BINZ / RAUSER
Zum Insolvenzschutz betrieblicher Versorgungsansprüche von Gesellschafter Geschäftsführern – Eine neue, steuerlich abgesicherte Gestaltung ersetzt den fehlenden Insolvenzschutz durch den PSV
in: Der Betrieb 1980, S. 2323 – 2328

BINZ / RAUSER
Betriebliche Altersversorgung bei Betriebsaufspaltung
in: Betriebs-Berater 1980, S. 897 – 903

BEINERT / HENNERKES / BINZ
Abschreibungsgesellschaften – Mehr Schutz vom Staat
in: Manager-Magazin Dezember 1979, S. 203 – 204

BINZ
Strafsteuer für Luxuskarossen
in: Manager-Magazin Oktober 1979, S. 123

BEINERT / HENNERKES / BINZ
Zur Haftung ausscheidender Gesellschafter für Ansprüche aus betrieblicher Altersversorgung
in: Der Betrieb 1979, S. 890 – 891

BINZ
Änderungen des Aktiengesetzes aufgrund des Gesetzes zur Durchführung der Zweiten Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften zur Koordinierung des Gesellschaftsrechtes
in: Rechts- und Wirtschaftspraxis 1979 (Ausgabe A), Gruppe 4,
Lieferung 1019, S. 13 – 14

BEINERT / HENNERKES / BINZ
Zu den insolvenz- und steuerrechtlichen Auswirkungen von Haftungsausschlüssen und Verjährungsabreden im Rahmen betrieblicher Versorgungszusagen
in: Rechts- und Wirtschaftspraxis 1979 (Ausgabe B) , S. 43 – 54

BEINERT / HENNERKES / BINZ
Die GmbH & Co. – ein mitbestimmungspflichtiger In-Sich-Konzern?
in: Der Betrieb 1979, S. 68 – 70

BÖTTCHER / BEINERT / HENNERKES / BINZ
GmbH & Co. – Die moderne Unternehmensform
6. völlig neu bearbeitete Auflage 1979, Forkel-Verlag, Stuttgart/Wiesbaden, 410 Seiten

BEINERT / HENNERKES / BINZ
Die Stellung der GmbH & Co. nach dem Regierungsentwurf eines neuen GmbH-Gesetzes vom 15.12.1977 (sog. GmbH-Novelle)
in: Rechts- und Wirtschaftspraxis 1978 (Ausgabe B), S. 847 – 854

BEINERT / HENNERKES / BINZ
Die GmbH & Co. als Alleingesellschafterin ihrer Komplementär-GmbH (sog. Einheitsgesellschaft)
in: Rechts- und Wirtschaftspraxis 1978 (Ausgabe B) , S. 949 – 955

BEINERT / HENNERKES / BINZ
Zur Bedeutung des Rechtsformzusatzes bei der GmbH & Co. nach bisherigem und künftigem Recht
in: Betriebs-Berater 1979, S. 299 – 302

BINZ
Zur Gesellschafterhaftung aus Dauerschuldverhältnissen nach Umwandlung einer Personengesellschaft in eine GmbH
in: GmbH-Rundschau 1978, S. 145 – 152

BINZ
Nochmals: Vertreterhaftung bei Bankrotthandlungen einer GmbH
in: NJW 1978, S. 802

BINZ
Zur Vorlagepflicht des BFH an das Bundesverfassungsgericht – Anmerkung zum Urteil des BFH vorn 25.5.1977
in: Deutsches Steuerrecht 1978, 336 – 337

BINZ
Das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum
in: NJW 1977, S. 2239 – 2244

BINZ
Zur Zulässigkeit der Richtervorlage nach Art.100 GG und den Grenzen verfassungskonformer Auslegung im Fall gleichheitswidriger Steuergesetze – Anmerkung zum Urteil des niedersächsischen FG vom 28.4.1975 und zum Beschluss des FG Hamburg vom 17.12.1975
in: Deutsches Steuerrecht 1977, S. 130 – 132

BINZ
Haftungsverhältnisse im Gründungsstadium der GmbH & Co. KG – Zugleich ein Beitrag zum Recht der Kapital-Vorgesellschaft
Heft 36 der Schriftenreihe „Rechtsfragen der Handelsgesellschaften“ Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln, 1977, 285 Seiten

BINZ
Besprechung des BGH-Urteils vom 15. Dezember 1975 (II ZR 95/73)
in: GmbH-Rundschau 1976, S. 66 – 67

BINZ
Haftungsverhältnisse bei werbender Tätigkeit der Vor-GmbH & Co. KG
in: GmbH-Rundschau 1976, S. 29 – 36